Die Deutsche Kanu-Slalom Nationalmannschaft hat am vergangenen Wochenende bei den Europameisterschaften einen erfolgreichen Start in die Olympiasaison hingelegt: Titelgewinn im Kajak-Einer durch Melanie Pfeifer, Silber im Canadier-Zweier durch David Schröder und Nico Bettge sowie Bronze durch Hannes Aigner im Kajak-Einer. „Das Team hat die schwierig ausgehangene Strecke motiviert angenommen und die Medaillengewinner haben gezeigt, dass sie liefern können wenn es drauf ankommt. Jetzt heißt es kurz regenerieren und dann vom Kopf wieder auf Trainingsmodus umschalten, denn in der nächsten Woche steht schon wieder ein Trainingslager in Rio auf dem Programm“ so Dr. Kai Engbert von Sportpsychologie München, der die Slalomkanuten auf dem Weg nach Rio 2016 betreut.

Mehr Informationen zur EM und zur deutschen Kanu-Slalom Nationalmannschaft unter: http://www.teamkanuslalom.de/