In einem Tagesworkshop unterrichtete Dr. Kai Engbert am 24.4.2016 angehende Sportpsychologen im Ausbildungscurriculum Leistungssport der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp). Inhalte des Workshops waren alle Varianten des Vorstellungstrainings sowie praktische Methoden mit denen Sportler und Trainer das „Kopfkino“ im täglichen Training einbauen können. Darüber hinaus gab Dr. Kai Engbert einen Einblick in die Zusammenhänge von Bewegungsvorstellungen und Selbstgesprächen und erläuterte wie bildliche Vorstellungen auch zur Bewältigung von Misserfolgsängstlichkeit eingesetzt werden können.

Mehr zu den Ausbildungsmöglichkeiten in der Sportpsychologie gibt es unter http://www.asp-sportpsychologie.org