Unter dem Motto „Mental Stark!“ rückt der Deutsche Skiverband künftig die nachhaltige Persönlichkeitsentwicklung von Grundschulkindern in den Fokus. Wichtige sozioemotionale Kompetenzen, die Kinder in der Schule, im Sport und im sozialen Miteinander benötigen, sollen im Rahmen des Trainings im Wintersport gefördert werden. Somit wird der Sport sowohl zum vermittelnden Medium als auch zum Einsatzziel dieses DSV-Nachwuchsprojekts.  Das Pilotprojekt richtet sich dabei an Trainer, die schwerpunktmäßig mit dem Altersbereich zwischen 6 und 10 Jahren zu tun haben.

Kinder werden Mental Stark

Vom 25.10. bis zum 26.10.2019 fand nach 6 monatiger Entwicklungsphase die erste Schulung am Spitzingsee statt. Dr. Tom Kossak unterstützte das Projekt vor Ort und leitete die Trainer an. Das bunte Programm aus theoretischem Input, Diskussionen, Selbsterfahrung und Reflektionen wurde in der ersten Runde von 16 Teilnehmenden angenommen. Künftig wollen sie diese Übungen in ihr Training integrieren oder Schwerpunkttrainings zu den einzelnen Bereichen setzen. Verabschiedet wurden die Trainer mit einer umfangreichen Übungssammlung. Der sogenannte „Methodenkoffer“ soll den Übungsleitern dabei helfen ihre Sportler „Mental Stark“ zu machen und  gezielt und systematisch in ihren emotionalen, sozialen, motivationalen und volitionalen Kompetenzen fördern zu können. Nach erfolgter Evaluation und Adaption soll dieses Ausbildungsprogramm langfristig  im Nachwuchsbereich des DSV implementiert werden.